1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chinas neues Wachstumsziel: 6,5 Prozent

Hohe Wachstumsraten wie in der Vergangenheit peilt China in den kommenden fünf Jahren nicht mehr an. Statt wie bisher sieben wird jetzt ein Zuwachs von mindestens 6,5 Prozent angestrebt. Das soll auch den Armen helfen.

Chinas Präsident Xi Jinping hat ein neues Wachstumsziel ausgegeben: In den nächsten fünf Jahren soll das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Volksrepublik jährlich "mindestens um 6,5 Prozent" wachsen, erklärte Xi laut Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag. Darunter dürfe das Wachstum nicht fallen, um weiterhin eine Verdopplung des BIP von 2010 bis 2020 und des Pro-Kopf-Einkommens zu gewährleisten.

Chinesischer Präsident Xi Jinping, Foto: dpa

Chinesischer Präsident Xi Jinping

Diese beiden Ziele seien bei einer Sitzung von führenden Mitgliedern der Kommunistischen Partei vergangene Woche bestätigt worden, die am nächsten Fünfjahresplan für die Jahre 2016 bis 2020 arbeiten.

China will nachhaltiger wachsen

Bislang galten 7,0 Prozent Wachstum als Ziel. Doch auch ein jährliches Plus von mindestens 6,5 Prozent könne dafür sorgen, Millionen Chinesen in ländlichen Gebieten, die im vergangenen Jahr immer noch in Armut lebten, aus dieser Lage zu befreien, zitierte Xinhua den Staatschef.

Das Wirtschaftswachstum des Landes war im dritten Quartal erstmals seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 unter die Sieben-Prozent-Marke gefallen. Von Juli bis September legte das BIP nur um 6,9 Prozent zu. Allerdings versucht Chinas Staatsführung derzeit auch, ein nachhaltigeres Wirtschaftsmodell zu schaffen - und nimmt dafür auch geringeres Wachstum in Kauf. Ziel ist es, die Binnennachfrage zu stärken.

Bereits im vergangenen Jahr war das Wirtschaftswachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt auf offiziell 7,3 Prozent zurückgefallen, den schwächsten Wert seit 25 Jahren. In den ersten beiden Quartalen dieses Jahr legte das BIP laut Statistikbehörde jeweils um 7,0 Prozent zu. Das von der Führung in Peking ausgegebene Ziel für das Gesamtjahr lautet "um die sieben Prozent".

iw/wen (afp)

Die Redaktion empfiehlt