1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Chinas Hauptstadt der Plastikchristbäume

In Yiwu ist immer Weihnachten +++ EU-Zuckermarktordnung läuft aus +++ Droht in Indien eine Wirtschaftskrise? +++

Audio anhören 17:07

Zuckermarkt

2005 setzte die Welthandelsorganisation (WTO) nach Klagen von Brasilien, Thailand und Australien eine Begrenzung von subventionierten EU-Zucker-Exporte durch, auch die Produktionsquoten wurden gelockert. Als Folge wurden bis 2011 in Europa mehr als 80 Zuckerfabriken geschlossen, die Zahl der Beschäftigten sank von 50.000 auf deutlich weniger als die Hälfte. Zum 1. Oktober nun fällt die EU-Zuckermarktordnung komplett weg. Wie hat sich der größte deutsche Produzent, die Südzucker AG, auf den Wegfall vorbereitet?

Indien

Schlittert Indien in eine Wirtschaftskrise? Vor kurzem noch wurde Indien als das Land mit dem größten Wirtschaftswachstum weltweit gefeiert, die Regierung träumte von Wachstumsraten um neun bis zehn Prozent. Doch dann entwertete Premier Modi völlig überraschend fast das komplette Bargeld und schadete ungewollt damit der Wirtschaft.

Weihnachtsbäume

Bei uns in Deutschland regen sich nun ja schon wieder einige darüber auf, dass Supermärkte jetzt schon Zimtsterne und Lebkuchen verkaufen. Wer denkt, das sei zu früh, sollte mal in die ostchinesische Stadt
Yiwu fahren. Dort ist immer Weihnachten. Schätzungsweise 60 Prozent aller Weihnachtsartikel weltweit werden in Yiwu hergestellt und gehandelt.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich