1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China will keine ausländische Technik für Hochgeschwindigkeitsstrecke

China will beim Bau seiner Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Peking und Schanghai auf ausländische Technologie verzichten. Er sei zuversichtlich, dass die Strecke «mit den Bemühungen unserer eigenen Ingenieure und Techniker» fertig gestellt werden könne, wurde Bahnminister Liu Zhijun am Donnerstag von der englischsprachigen Zeitung «China Daily» zitiert. Um eine Beteiligung an dem milliardenschweren Projekt haben sich Unternehmen aus Deutschland, Frankreich und Japan beworben. Das umgerechnet mehr als 20 Milliarden Euro umfassende Projekt soll möglichst bis zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking oder rechtzeitig zur Expo 2010 in Schanghai fertig sein.
  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85r3
  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85r3