1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China und Taiwan wollen Investitionsschutzabkommen abschließen

Allen politischen Differenzen zum Trotz wollen China und Taiwan noch in diesem Jahr ein Abkommen zum Schutz taiwanesischer Investitionen in der Volksrepublik schließen. Das sagte der taiwanesische Chefunterhändler Chiang Pin Kung am Montag. Das Abkommen sollte bereits im vergangenen Jahr unterzeichnet werden, doch gab es Streit um den möglichen Einsatz internationaler Schlichter bei Differenzen. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz. Beide Staaten sind seit dem Bürgerkrieg von 1949 getrennt.