1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China und Indien wollen Handel verdoppeln

Chinas Präsident Hu und Indiens Premier Singh verkündeten als Ziel ein Handelsvolumen von 40 Milliarden Dollar bis 2010. Hu befindet sich seit Montag in Neu Delhi. Es ist der erste Staatsbesuch eines chinesischen Präsidenten in Indien seit zehn Jahren. Die beiden bevölkerungsreichsten Boom-Staaten haben ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit in den letzten Jahren ausgeweitet. Ein Abkommen soll noch für weiter Impulse für den Handel sorgen.

  • Datum 21.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Q0E
  • Datum 21.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Q0E