1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China Railway enttäuscht bei Börsendebüt

Der chinesische Bahnkonzern China Railway Construction hat die Anleger am Montag bei seinem Börsendebüt in Shanghai enttäuscht. Die Aktie legte im Laufe des Tages bei einem Ausgabepreis von 9,08 Yuan zwar um 21 Prozent zu. Von Reuters befragte Analysten hatten durchschnittlich jedoch damit gerechnet, dass die Aktie um 43 Prozent steigt. Der größere Rivale China Railway Group konnte bei seinem Börsendebüt im Dezember noch einen Sprung von 69 Prozent verzeichnen. Bei der bislang größten Neuemission dieses Jahres hatte der Konzern in Shanghai 22,25 Milliarden Yuan (rund zwei Milliarden Euro) eingenommen.