1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China: Müssen an Exit-Strategien arbeiten

China hat auf dem G20-Gipfel in Pittsburgh die Industrie- und Schwellenländer aufgefordert, über ein Ende ihrer staatlichen Hilfen zur Bewältigung der Finanzkrise nachzudenken. Der Koordinator der chinesischen Wirtschaftspolitik, Ma Xin, sagte vor Journalisten, er vertrete die Position, "dass wie jetzt damit beginnen müssen, einen Exit aus dieser Politik vorzubereiten". Australiens Ministerpräsident Kevin Rudd sagte, es sei wichtig, dass sich die Staats- und Regierungschefs auf mittelfristig koordinierte Exit-Strategien verständigten. Zahlreiche Länder hatten in den vergangenen zwölf Monaten mit Konjunkturprogrammen in beispielloser Höhe der Wirtschaft und Unternehmen unter die Arme gegriffen, um einen Kollaps der Weltkonjunktur zu vermeiden.