1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China hilft Airbus in turbulenten Zeiten

Eine der größten chinesischen Fluggesellschaften, China Southern, kauft 50 Maschinen vom Typ A 320. Laut Liste entspräche der Auftrag aus China 2,6 Milliarden Euro. Nach Agenturberichten kauft China Southern die Flugzeuge aber zu einem nicht genannten billigeren Preis. Airbus soll die Maschinen in den Jahren 2009 und 2010 ausliefern. Gleichzeitig tauchten Gerüchte auf, nach den Problemen beim A380 gebe es auch bei der Neuentwicklung des A350 Verzögerungen. Airbus sei womöglich gezwungen, den Beginn der Neuentwicklung des Langstreckenflugzeugs A350 zu verschieben, berichtet die "Times" heute unter Berufung auf Airbus-Kreise. Grund für die Verzögerung sei der Wechsel an der Airbus-Spitze.

  • Datum 07.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8jko
  • Datum 07.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8jko