1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

China greift nach den Sternen

(Foto:AP)

Voller Stolz treibt Peking sein ehrgeiziges Raumfahrtprogramm voran. Mit dem Start eines ersten Weltraummoduls voraussichtlich bis Ende September beginnt China die Entwicklung einer eigenen Raumstation. Während die USA ihr Shuttle-Programm eingestellt haben und die Zukunft der internationalen Raumstation ISS nach der Sojus-Panne in den Sternen steht, setzt Peking zum großen Sprung ins All an. Mit «Tiangong-1», übersetzt «Himmelpalast», sollen Andockmanöver geübt und die nötige Technik für eine Raumstation ausprobiert werden. Die Führung weiß – wie hier 2009 bei der 60 Jahrfeier – um den enormen Prestigegewinn durch die Raumfahrt. (AF/dpa/AP)