1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

China entdeckt das Produktdesign

Als billige Produktionsstätte und Paradies für Raubkopierer ist China bekannt. Doch inzwischen gestalten die Chinesen mehr und mehr Produkte selber. Werden sie die westliche Warenwelt verändern?

Zwei chinesische Frauen sehen ein Handy an

Das Design von Produkten wird chinesischen Herstellern immer wichtiger

Ob Hersteller für Haushaltstechnik, ob Elektronikkonzerne, ob Computerproduzenten oder Hersteller für Handys – die Chinesen legen immer mehr Wert auf eigene Produktgestaltung. "In China und auch Taiwan setzt sich die Erkenntnis durch, dass es mit bloßer Nachahmung nicht getan ist", sagt Ralph Wiegmann, Geschäftsführer des International Forums Design Hannover (iF). Das zeige allein die steigende Anzahl von Nominierungen und Preisen chinesischer Firmen bei globalen Designwettbewerben.

Aber wodurch zeichnet sich chinesisches Design aus? Gibt es so etwas überhaupt? "Durchaus", meint Wiegmann. Bestes Beispiel sei das typische Tee-Service. Im gestalterischen Umgang mit sehr dünnem Porzellan hätten die Chinesen eine große Kompetenz. Allerdings: "Ihre Versuche, globale Produkte mit einem nationalen Design herzustellen, gehen meist schief", weiß der Fachmann und nennt einen Staubsauger mit dem Aussehen eines Hundes. Solche spielerischen Elemente kauft eine westliche Kundschaft nun mal nicht. Im digitalen Design gebe es hingegen kein nationales Design: "Ein Flachbildschirm ist ein Flachbildschirm."

Nach einem Bericht der "Berliner Zeitung" waren es Chinesen, die bei der Entstehung der weltweit erfolgreichen McDonald's Werbekampagne tatkräftig mitgeholfen haben: "I'm lovin' it!", "Ich liebe es!" ertönte es vor einigen Jahren um den Erdball, wo immer Hamburger der US-Kette beworben wurden. Und auch das Handy zum Aufklappen haben wir demnach den Chinesen zu verdanken. Verliert der Westen also das "Gestaltungsmonopol für die Alltagswelt", wie es das deutsche Blatt zuspitzt? iF-Geschäftsführer Ralph Wiegmann wiegelt ab: "Da müssen wir uns keine Sorgen machen." Nach wie vor sei China eher Nachahmer und Nachzieher als Innovator. Das bedeute jedoch nicht, dass es sich westliche Designer gemütlich machen dürften.

GLOSSAR

Paradies, das – ein sehr schönes Gebiet, in dem man sich wohl fühlt und alles bekommt, was man braucht

Raubkopierer, der – jemand, der ein Produkt illegal nachahmt

Handy, das – die eingedeutschte Form für das englische Wort "mobile phone" oder "cell phone"; das Mobiltelefon

bloß - einfach

Nominierung, die – das Auswählen von Teilnehmern für einen Wettbewerb

sich durch etwas auszeichnen – sich durch eine Eigenschaft von anderen abheben

durchaus – auf jeden Fall; sicherlich

etwas geht schief – umgangssprachlich für: etwas hat keinen Erfolg

Staubsauger, der – ein Gerät, mit dem man Teppiche reinigt

Kundschaft, die – eine Gruppe von Käufern

tatkräftig – fleißig

ertönen – eine Musik ist zu hören

Erdball, der – umgangssprachlich: die Welt

Gestaltungsmonopol, das – die alleinige Kontrolle über die Entwicklung von Designs

Blatt, das – die Zeitung

etwas zuspitzen – etwas so ausdrücken, dass es dramatisch oder gefährlich klingt

abwiegeln – beruhigen

eher – hier: mehr

Nachzieher, der – jemand, der sich an der Handlung eines anderen orientiert und es dann genauso macht


Fragen zum Text

Worauf legt China bei der Produktherstellung immer mehr Wert?

1. auf eine schnelle Entwicklung

2. auf biologische Rohstoffe

3. auf die Produktgestaltung

Bei welchem Produkt haben die Chinesen eine große gestalterische Kompetenz?

1. bei Staubsaugern

2. bei Tee-Service

3. bei Besteck

Wenn etwas schief geht, dann…

1. wird etwas schräg gebaut.

2. ist etwas erfolgreich.

3. hat etwas keinen Erfolg.

Arbeitsauftrag

Schauen Sie sich das Video "Produkt-Piraterie" an. Beantworten Sie dabei folgende Fragen:

Wieviel Euro Verlust macht der Hersteller "Dornbracht" pro Jahr durch chinesische Raubkopien?

Welches Recht ist in China nicht weit verbreitet?

Wie reagieren einige Firmen, wie z.B. die Firma "Vietz", auf Nachahmungen in China?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads