1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

China bedauert WTO-Einschaltung wegen Streit um Autoteil-Zölle

China hat mit Bedauern darauf reagiert, dass die EU und die USA den Streit um chinesische Zölle auf Autoteile vor die Welthandelsorganisation (WTO) gebracht haben. Die chinesische Regierung werde die Forderungen nach Konsultationen bei der WTO nun sorgfältig prüfen, teilte das Handelsministerium in Peking am Freitag auf seiner Internetseite mit. Die EU-Kommission hatte am Vortag den Gang vor die WTO angekündigt. Ziel sei eine gütliche Einigung. Die EU wirft China vor, zu hohe Zölle auf importierte Auto-Teile zu verlangen. Die Beratungen sind der erste Schritt in einem Beschwerdeverfahren bei der WTO. China hat nun zehn Tage Zeit, auf die Anfrage zu antworten und muss die Beratungen binnen eines Monats beginnen.

  • Datum 31.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8BQW
  • Datum 31.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8BQW