1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chemieriese BASF sieht keine Trendwende

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF ist wegen eines starken Nachfrageeinbruchs schwach ins neue Jahr gestartet. Umsatz und Gewinn sanken kräftig. "Eine Trendwende ist nicht in Sicht", erklärte Konzernchef Jürgen Hambrecht am Donnerstag vor Beginn der Hauptversammlung in Mannheim. Zeitweilige Verbesserungen der Geschäfte in einzelnen Regionen und Branchen seien keine nachhaltigen Anzeichen für einen Aufschwung, erklärte der Konzern. Die Nachfrage nach chemischen Produkten hat sich BASF zufolge seit Jahresbeginn nochmals abgeschwächt.