1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Chelsea vor historischem Erfolg

Der FC Chelsea will im Europa-League-Finale in Amsterdam gegen Benfica Lissabon eine durchwachsene Saison mit einem Titel krönen. Gewinnen die Engländer gegen Benfica wäre es ein historischer Erfolg.

Zehn Tage vor dem großen Champions-League-Finale in London kommt es in Amsterdam am Mittwoch (15.05.2013, 20:45 Uhr MESZ) zum Aufeinandertreffen des amtierenden Meisters der Königsklasse, dem FC Chelsea, und Benfica Lissabon. Ein Jahr nach dem Triumph in München wollen die Londoner nun zumindest das "kleine" internationale Finale für sich entscheiden. "Wenn du einmal einen Titel gewonnen hast, kriegst du Hunger auf mehr", sagt Chelseas Defensivspieler David Luiz. "Im letzten Jahr gab es ein gutes Steak, in diesem Jahr immerhin Hühnchen." Zwar handelt es sich "nur" um den Europa-League-Titel, doch sollte der FC dieses Endspiel für sich entscheiden, hätten sie einen Eintrag in die Geschichtsbücher sicher. Als erster Klub könnten die Londoner nämlich für zehn Tage im Besitz beider Europapokale sein. So lange, bis es zum großen Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund am 25. Mai kommt. Dieses Kunststück gelang noch keiner Mannschaft zuvor.

Chelsea mit letzter Chance

Für den FC Chelsea ist es aber auch die letzte Möglichkeit, eine verkorkste Saison in letzter Minute noch zu retten. Bei der Klub-WM verlor das Team von Trainer Rafa Benitez das Finale gegen Corinthians Sao Paulo, im FA-Cup und im Ligapokal schied Chelsea jeweils im Halbfinale aus und in der Premier League war in dieser Spielzeit ebenfalls nichts zu holen. "Jetzt haben wir eine weitere Chance, einen großen Titel zu gewinnen. Das ist eine wichtige Motivation für das fantastische Spiel", freut sich Luiz auf die Begegnung mit seinem Ex-Klub.

Kapitän John Terry ergänzt: "Es tat sehr weh, den Champions-League-Pokal abzugeben. Aber schon in den ersten Spielen in der Europa League haben wir gemerkt, wie viel der Wettbewerb den anderen Vereinen und Fans bedeutet. Nun sind wir im Endspiel, und ein Sieg könnte den Schmerz ein wenig vergessen lassen." Nicht mithelfen können wird wohl erneut Marko Marin. Der Deutsche hat nach muskulären Problemen den Sprung in den Londoner Kader verpasst und muss zuschauen.

Seit 1962 wartet Benfica Benfica-Spieler am Mittelkreis (Foto: Reuters)

Seit 1962 wartet Benfica Lissabon auf einen internationalen Titel. Gegen Chelsea soll es endlich klappen.

Ein König mit an Bord

Doch nicht nur Chelsea ist heiß auf den Titel, auch Benfica Lissabon träumt von einem Triumph in Amsterdam. Seit dem Gewinn des Landesmeister-Cups 1962 konnten die Portugiesen kein europäisches Finale mehr gewinnen; insgesamt gingen die letzten sechs Finals verloren. Damit diese Negativ-Serie endlich zu Ende geht, ist Klub-Legende Eusébio mit in die Niederlande gereist. Mit ihm holte der portugiesische Rekordmeister seinen letzten internationalen Titel – vor 51 Jahren. "Wir haben großen Respekt für ihn, er ist der König", sagte Benfica-Kapitän Luisao. "Er ist die Referenz, mit ihm zu reisen und Momente zu teilen, ist sehr wichtig für die Mannschaft." Auch Lissabons Trainer Jorge Jesus ist sich der großen Chance bewusst. "Die Europa League zu gewinnen, wäre ein solch wichtiger Moment in unserer Geschichte", sagte der Coach vor dem Spiel.

WWW-Links