1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chefwechsel nach Milliardenverlusten

Beim US-Versicherungsriesen AIG gibt es nach Milliardenverlusten einen Chefwechsel. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Martin Sullivan trat am Sonntag zurück. Nachfolger wurde der frühere Citigroup-Manager Robert Willumstad, wie AIG am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilte. Er führte zuletzt den AIG- Verwaltungsrat. Der Versicherungskonzern hatte zuletzt seine Aktionäre mit schwachen Ergebnissen verärgert: Allein in den vergangenen beiden Quartalen fielen Verluste von zusammen 13 Milliarden Dollar an. Grund waren vor allem Abschreibungen im Zusammenhang mit der US-Immobilienkrise.