1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Chefs aus dem Ausland

Die Kenntnis anderer Kulturen wird in der Arbeitswelt immer wichtiger. Deshalb stellen viele deutsche Unternehmen gerne Mitarbeiter ein, die aus dem Ausland kommen. Dies gilt besonders für leitende Positionen.

Deutsche Unternehmens- und Personalberater suchen immer häufiger im Ausland nach geeigneten Kandidaten für leitende Positionen in der Wirtschaft. Das bestätigt auch eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zum Thema Personalberatung. In deutschen Unternehmen wurden im Jahr 2009 insgesamt 38.000 Positionen besetzt. Bei 20 Prozent dieser Stellen suchte man sowohl in Deutschland als auch im Ausland nach geeigneten Personen – bei neun Prozent sogar nur im Ausland.

Der Vorsitzende des BDU-Fachverbandes Personalberatung Wolfgang Lichius erklärt, weshalb dies so ist: Für einige Positionen gibt es in Deutschland nicht genug geeignete Bewerber. Außerdem suchen Unternehmen Mitarbeiter, die mit anderen Kulturen vertraut sind. Das können Menschen anderer Nationalitäten sein, aber auch Deutsche, die im Ausland leben. Die Suche konzentriert sich dabei bisher, so Lichius, auf westeuropäische Länder. Nach Computerexperten sucht man aber auch in Osteuropa.

Die zunehmende Internationalität der Stellenbesetzungen zeigt sich auch darin, dass Stellenanzeigen in regionalen Zeitungen seltener werden. Experten erwarten hingegen, dass die Bedeutung von sozialen Netzwerken im Internet zunehmen wird. Allerdings kann eine Suche in diesen Netzwerken auch Probleme mit sich bringen: Suchende Unternehmen können nicht sicher sein, dass die Angaben im Internet immer richtig sind.

Glossar

leitende Position, die – eine sehr hohe Stellung in einer Firma

Unternehmensberater, der – hier: das Unternehmen, das andere Firmen berät (Substantiv: die Unternehmensberatung)

Personalberater, der – hier: das Unternehmen, das geeignete Angestellte für Firmen sucht (Substantiv: die Personalberatung)

Umfrage, die – die Untersuchung, bei der viele Menschen die gleiche Frage gestellt bekommen

Verband, der – hier: die Organisation

eine Position besetzen – eine neue Person einstellen (Substantiv: die Besetzung)

Vorsitzende/r, der/die – die Person, die eine Organisation leitet

Mitarbeiter/in, der/die – der/die Angestellte

mit etwas vertraut sein – etwas gut kennen

Nationalität, die – die Staatsangehörigkeit

jemand konzentriert sich auf etwas – hier: etwas bekommt besonders viel Aufmerksamkeit durch jemanden

Experte/Expertin, der/die – jemand, der sich mit einer Sache besonders gut auskennt

zunehmend – so, dass etwas immer mehr wird

hingegen – im Gegensatz zu etwas; dagegen

soziale Netzwerk, das – die Internetseite, über die man Kontakte zu anderen Personen herstellt (z. B. XING oder Facebook)

Fragen zum Text

1. Personalberater suchen oft im Ausland nach geeigneten Personen, um …

a) Unternehmensberater zu finden.

b) leitende Positionen in Firmen zu besetzen.

c) soziale Netzwerke aufzubauen.

2. Bei insgesamt … der freien Stellen suchen deutsche Personalberater im In- und Ausland oder sogar nur im Ausland nach Personal.

a) 9 Prozent

b) 20 Prozent

c) 29 Prozent

3. Bewerber aus dem Ausland sind in Deutschland sehr beliebt, weil …

a) sie häufig mit anderen Kulturen vertraut sind.

b) man ihnen stärker vertrauen kann.

c) ihre Angaben im Internet immer richtig sind.

4. Stellenanzeigen in Zeitungen werden immer seltener, weil …

a) Unternehmen damit viel weniger Personen erreichen als über das Internet.

b) sie im Vergleich zum Internet viel teurer sind.

c) es immer weniger regionale Zeitungen gibt.

5. Ergänzen Sie diesen Satz: "Die Suche nach Computerexperten … nicht nur auf westeuropäische Länder."

a) vertraut

b) konzentriert sich

c) eignet sich

Arbeitsauftrag

Fügen Sie die folgenden Worte an der richtigen Stelle im Lückentext ein:

Nationalität – Positionen – leitende – Mitarbeiter – vertraut

Viele Deutsche Unternehmen suchen ihre ________ auch im Ausland – besonders, wenn es um ________ ________ geht. Das hat einen einfachen Grund: Die Geschäftswelt wird immer internationaler. Um ein Unternehmen mit Erfolg leiten zu können, muss man mit anderen Kulturen ________ sein. Dabei ist es egal, ob man deutscher oder anderer ________ ist. Wichtig sind Wissen und Erfahrung.

Autor/in: Wolfgang Koch/Anne Gassen

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads