1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Chef der Société Générale bleibt im Amt

Der im Spekulations-Skandal bei der französischen Großbank Société Générale unter Druck geratene Bankchef Daniel Bouton bleibt trotz Rücktrittsforderungen im Amt. Das gab der Verwaltungsrat nach einer mit Spannung erwarteten Sitzung am Mittwoch in Paris bekannt. Bouton wurde allerdings ein vierköpfiges Krisenkomitee zur Seite gestellt. Das Gremium soll die Hintergründe des Milliardenskandals aufklären. Der Verwaltungsrat halte an Bouton fest, damit er die Krise überwinden könne, hieß es. In den vergangenen Tagen hatten sich Stimmen auch aus der Regierung gemehrt, die ihm den Rücktritt nahelegten. Auch Staatschef Nicolas Sarkozy hatte einen solchen Schritt ins Gespräch gebracht. Die Bank ist durch Spekulationen eines Aktienhändlers in die Krise geraten, die der Bank einen Verlust von rund fünf Milliarden Euro gebracht haben.