1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Charlton Heston sagt Goodbye

Der amerikanische Filmstar Charlton Heston hat
sich wegen der Erkrankung an Alzheimer von der Öffentlichkeit verabschiedet. Er leide unter den frühen Symptomen der Nervenkrankheit, gab der 77-Jährige in einer am Freitag (9. August 2002) veröffentlichten Erklärung bekannt. Seine Ärzte hätten bei ihm "eine neurologische Erkrankung mit den Symptomen von Alzheimer" festgestellt.

"Ich wollte ich mich jetzt an euch wenden. Denn wenn erst die Zeit gekommen ist, bin ich dazu vielleicht nicht mehr in der Lage", sagt Heston in der zwei Tage zuvor aufgezeichneten Aufnahme an Freunde, Kollegen und Fans gerichtet.

Heston hatte als Muskel strotzender Galeeren-Häftling und
Wagenrenner Ben Hur (1959) einen Oscar gewonnen. Zu seinen großen Rollen gehört die des "El Cid" (1961) in dem Ritterspektakel von Anthony Mann sowie die Moses-Rolle in Cecil B. DeMilles "Die zehn Gebote" (1956).

WWW-Links

  • Datum 11.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Y83
  • Datum 11.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Y83