1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Champagner im All - na, dann mal viel Spaß ...!

"Champagner oder Schaumwein" - genau weiß der Chef der Moskauer Raumfahrtagentur Roskomos, General Anatoli Perminow, auch nicht, womit die russisch-amerikanische ISS-Besatzung auf das neue Jahr anstoßen wird. Aber immerhin: Es darf Alkohol sein, der bislang auf der Umlaufbahn als verboten galt. An Bord der Internationalen Raumstation gebe es einen "bestimmten kleinen Vorrat Alkoholika", ließ sich der General dieser Tage auf seiner Jahrespressekonferenz in Moskau noch entlocken.

Dass es gerade Champagner oder Schaumwein sein soll, hat allerdings die Fachwelt doch ein bisschen überrascht. Denn jeder weiß ja, was passiert, wenn man auf der Erde eine Flasche dieses prickelnden Getränks nicht vorschriftsmäßig öffnet. In der Schwerelosigkeit die Korken knallen zu lassen, verbietet sich eigentlich. Denn nach dem bekannten Rückstoßprinzip würde sich der perlende Inhalt wie ein Spray in der ganzen Raumstation verteilen und alles verkleben. Aber Kosmonauten sind ja pfiffige Burschen. Sicher finden sie eine Methode, um den Schampus zu bändigen.

  • Datum 30.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63g1
  • Datum 30.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63g1