1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Chagall kommt unter den Hammer

Insgesamt 47 Farblithographien von Marc Chagall (1887-1985) im Schätzwert von 250 000 Euro kommen am 4. Juni 2002 im Kölner Kunsthaus Lempertz unter den Hammer. "Eine vergleichbare Sammlung ist bisher in Deutschland noch nicht angeboten worden", sagte am Donnerstag (28. März 2002) ein Sprecher des Auktionshauses. Es handle sich um Arbeiten aus einer deutschen Privatsammlung.

Neben bedeutenden Einzelblättern wie "La Bastille", "Paris grüßt" oder "Die Dächer" würden Mappenwerke wie der elfteilige "Paris-Zyklus" und einige, teils signierte Blätter aus "Daphnis und Chloe" angeboten. "Ganz selten, weil komplett" ist nach Angaben des Kunsthauses die 24-teilige "Exodus-Mappe" in einer weltweiten Auflage von 250 Exemplaren. Chagall hatte die Variationen nach biblischen Motiven des Auszugs der Israeliten aus Ägypten im Jahr 1966 geschaffen. Vor ihrer Versteigerung sollen die Lithographien auch in Paris ausgestellt werden.

  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Wd
  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Wd