1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Castro fühlt sich diffamiert

Kubas Präsident Fidel Castro (78) fühlt sich vom US-Magazin "Forbes" diffamiert. Das Magazin hatte den Revolutionsführer in eine Reihe gestellt mit den reichsten Königen und Regierenden in der Welt. Laut "Forbes" hat der Staatschef der sozialistischen Karibikinsel sein persönliches Vermögen in den vergangenen beiden Jahren auf 550 Millionen US-Dollar (414,2 Millionen Euro) verfünffacht.

Castros Geld stamme unter anderem aus dem Verkauf der staatlichen Rum Destille Havanna Club, aus Einnahmen des Kongresspalastes in der Hauptstadt Havanna, aus Verkäufen medizinischer und pharmazeutischer Artikel und aus den Erlösen der staatlichen CIMEX-Läden, schrieb "Forbes".

  • Datum 18.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6O8C
  • Datum 18.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6O8C