1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Cannes eröffnet wieder mit Woody Allen

Schönes bleibt, dachten sich wohl die Macher der Filmfestspiele im südfranzösischen Cannes. Zum dritten Mal gibt es zum Entrée einen Streifen von Woody Allen: Die Komödie "Café Society".

Woody Allen in Cabnnes 2015 (foto: Getty Images)

Woody Allen im vergangenen Jahr vor der Presse in Cannes

Passend zu einem Fest der Cineasten beschäftigt sich das 46. Filmwerk des amerikanischen Regisseurs und Komikers Woody Allen mit dem Hollywood der Dreißiger Jahre. Ein junger Mann hofft in der Industrie der großen und bewegten Bilder Fuß zu fassen. Allens neuer Film "Café Society" wird dieses Jahr den Startschuss zum 69. Internationalen Filmfestival in Cannes geben.

Die romantische Komödie werde außerhalb des Wettbewerbs präsentiert, gaben die Organisatoren an der Croisette bekannt. "Café Society" sei insgesamt bereits Allens vierzehnter Film, der in Cannes vorgestellt werde. Das sei Rekord.

Der 80-Jährige hat die Hauptrollen mit Stars wie Kristen Stewart, Jesse Eisenberg, Steve Carell und Blake Lively besetzt. Hinter der Kamera stand der Italiener Vittorio Storaro.

Das Festival findet vom 11. bis 22. Mai statt. Präsident der Jury ist diesmal "Mad Max"-Regisseur George Miller.

sc/wl (dpa, rtr, afp)

Die Redaktion empfiehlt