1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Cannabis-Entwöhnungsprogramm in der Entwicklung

Ein Psychologenteam der Technischen Universität Dresden hat im Auftrag des Bundesforschungsministeriums eine dreistufige Therapie für Cannabisabhängige entwickelt. Das europaweit erste Behandlungsprogramm soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Ausstieg aus dem Konsum von Haschisch oder Marihuana erleichtern, teilte die TU am Mittwoch mit. Einzelne empirisch überprüfte Konzepte zur Behandlung dieser Abhängigkeit wurden bisher nur in den USA und Australien veröffentlicht, hieß es.

Die Therapie der Dresdner Forscher mit dem Namen "Candis" umfasst Gespräche über die Anfänge der Abhängigkeit mit den Patienten, Strategien zur Aufgabe des Konsums und zur Vermeidung von Rückfällen sowie ein Problemtraining. Speziell ausgebildete Psychologen bieten zehn kostenlose Einzelgespräche über acht Wochen an, an denen bis Ende 2006 Menschen ab 16 Jahren teilnehmen können.

  • Datum 19.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Hbe
  • Datum 19.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Hbe