1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Caner aus der Türkei

Als er zum ersten Mal in Deutschland war, war Caner sehr aufgeregt, beim zweiten Mal schon nicht mehr. Dialekte zu lernen findet er unnütz – und die Artikel im Deutschen haben für ihn auch keinen Sinn.

Audio anhören 03:07

Caner aus der Türkei – das Porträt als MP3

Name: Caner

Land: Türkei

Geburtsjahr: 1992

Beruf: Schüler

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland studieren möchte.

Mein erster Tag in Deutschland …
war 2008 in Hamburg. Ich war damals sehr aufgeregt, weil ich Deutschland noch nicht kannte.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Pünktlichkeit.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Kempen, in der Nähe von Duisburg. Ich war schon einmal dort und es hat mir sehr gefallen.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Warum gibt es Artikel? Das macht für mich keinen Sinn.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Keinen. Man sollte Hochdeutsch sprechen, damit jeder einen verstehen kann.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
durch die Straßen gehen und die Menschen beobachten, vor allem die kleinen Kinder, weil ich Kinder sehr mag.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die Ordentlichkeit.

Mein größter Wunsch oder Traum:
In Deutschland zu studieren und zu leben.

Meine Freizeitbeschäftigung:
Ich höre gerne Musik und spiele in einer Theatergruppe an meiner Schule mit.

Meine Lieblingsmusik:
Am liebsten höre ich Rockmusik. Ich mag aber auch Pop sowie Volksmusik verschiedener Länder. Von den deutschen Musikgruppen gefallen mir „Juli“, „Wir sind Helden“ und „Silbermond“ am besten.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads