1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

César-Sieger: Barbaren und Lenin

Der Kinohit "Die Invasion der Barbaren" des kanadischen Regisseurs und Autors Denys Arcand ging in Paris mit drei Auszeichnungen als Sieger aus dem Rennen um die César-Filmpreise hervor. Die französische Produktion, eine Komödie über einen todkranken, zynischen Universitätsprofessor und seine Angehörigen, erhielt den César für den besten französischen Film, die beste Regie und das beste Drehbuch. Die Césars für den besten EU- und den besten ausländischen Film gingen an die Wendesatire "Good Bye, Lenin" von Wolfgang Becker und an "Mystic River" von Clint Eastwood. Der César gilt als Gegenstück zum amerikanischen Oscar.

  • Datum 22.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4hcp
  • Datum 22.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4hcp