1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

BVB und Bayer vor harten Aufgaben

Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen hinken in der Bundesliga den eigenen Ansprüchen hinterher. Beide wollen nun in der Champions League gegen schwere Gegner Selbstvertrauen sammeln.

Borussia Dortmund steckt in der Liga in einer Mega-Krise, Bayer Leverkusen hinkt in der Meisterschaft ebenfalls den eigenen Ansprüchen hinterher. Ausgerechnet in der Champions League wollen die beiden Bundesliga-Vertreter an diesem Mittwoch wieder Pluspunkte sammeln und neuen Mut für die kommenden Wochen schöpfen. Während Leverkusen gegen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg mit aller Macht den zweiten Sieg der Vorrunde erzwingen will, könnte Vizemeister Dortmund angesichts seiner makellosen Bilanz von sechs Punkten und 5:0 Toren das Duell beim türkischen Rekordchampion Galatasaray Istanbul relativ gelassen angehen. Doch angesichts der Liga-Krise mit dem indiskutablen Tabellenplatz 14 und rätselhaften Auftritten, wie zuletzt bei der

1:2-Niederlage in Köln

, herrscht bei den Westfalen aber mehr Verunsicherung als Vorfreude vor dem Auftritt am Bosporus.

Fußball Bundesliga 2. Spieltag FC Augsburg - Borussia Dortmund, Jubel Marco Reus (Foto: dpa)

Reus: "Volle Konzentration auf Istanbul!"

"Jetzt müssen wir die Konzentration erst einmal auf das Spiel in Istanbul legen", forderte Nationalspieler Marco Reus, den Bundesliga-Alltag in Istanbul außen vor zu lassen. Mit einem weiteren Sieg auf internationalem Parkett würde der BVB schließlich die Tür zum Achtelfinale bereits weit aufreißen, was der Gemütslage zuträglich wäre. "Abschalten dürfen wir jetzt nicht", warnte Weltmeister Kevin Großkreutz aber im Fußballmagazin "kicker". "Wenn wir alle restlichen Spiele verlieren, sind wir raus." Dazu werde es nicht kommen, ist sich Torhüter Roman Weidenfeller sicher, denn in zwei Wochen im Heimspiel gegen Galatasaray könne man bereits alles klarmachen fürs Überwintern in der Beletage - und sich danach verstärkt auf die Aufholjagd in der Bundesliga konzentrieren.

Dass Galatasaray mit nur einem Punkt in der Gruppe D bereits unter Zugzwang steht, macht die Aufgabe für den BVB nicht leichter. In Istanbul muss BVB-Trainer Jürgen Klopp zudem auf Weltmeister Erik Durm verzichten, der wegen einer Verletzung im linken Oberschenkel die Reise nicht antreten konnte. Für den 22 Jahre alten Abwehrspieler wird wohl Kevin Großkreutz die Rolle des Linksverteidigers ausfüllen, Henrikh Mkhitaryan rückt für Großkreutz ins Mittelfeld.

Völler: "Gas geben - über 90 Minuten"

Fußball Bundesliga Roger Schmidt Trainer Leverkusen bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Zenit St. Petersburg (Foto: dpa)

Schmidt und Bayer 04: aus dem VfB-Spiel lernen

Personelle Sorgen hat Klopps Leverkusener Kollege Roger Schmidt zwar nicht, dafür hat das

3:3 nach 3:0-Führung am vergangenen Samstag beim VfB Stuttgart

andere Fragen aufgeworfen. "Gegen St. Petersburg müssen wir Gas geben - aber über 90 Minuten", forderte deshalb Bayer-Sportchef Rudi Völler unmissverständlich von seinem Team. Die Aufgabe wird schwer genug: An den russischen Tabellenführer der Gruppe C hat der Werksclub keine guten Erinnerungen. Im Frühjahr 2008 kassierte Bayer zu Hause ein peinliches 1:4 gegen Zenit im Viertelfinal-Hinspiel des UEFA-Pokals. Das 1:0 im Rückspiel gegen den späteren UEFA-Cup-Sieger konnte die Scharte für das Team das damaligen Bayer-Trainers Michael Skibbe nicht ausmerzen.

Dass nach dem

0:1 zum Auftakt bei AS Monaco

und dem

3:1 gegen Benfica Lissabon

weitere drei Punkte gegen das Team von Trainer Andre Villas-Boas in der Königsklasse Pflicht sind, steht bei den Bayer-Verantwortlichen außer Frage. "Das ist ein Sechs-Punkte-Spiel", unterstrich Bayer-Geschäftsführer Michael Schade die Bedeutung der Partie.

Auf dw.de/sport können Sie alle Spiele der deutschen Clubs im Liveticker mitverfolgen. Am Mittwochabend beginnen wir damit um 20:30 Uhr MESZ.

asz/ck (sid)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links