1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bush will keinen Handelsstreit

US-Präsident George W. Bush hat auf ein sofortiges Ende des Handelsstreits mit der Europäischen Union gedrungen. Der Kongress solle jetzt handeln, um die Bedrohung durch diese Zölle abzuwenden und die Wettbewerbsfähigkeit der amerikanischen Produzenten zu fördern, sagte Bush am Montag in Washington. Die Europäische Union hatte zuvor erstmals Strafzölle auf US-Güter verhängt, die Exportfirmen mit einer dreistelligen Millionensumme belasten könnten. Damit will sie die USA zur Umsetzung eines Urteils der Welthandelsorganisation (WTO) zwingen. Diese hatte die USA aufgefordert, Exportsubventionen für seine Unternehmen zu streichen.

  • Datum 02.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4jRx
  • Datum 02.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4jRx