1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Burger-King-Börsengang mit Aktienpreis von 17 Dollar

Burger King Holdings Inc. geht zum Einstandspreis von 17 Dollar je Aktie an die Börse. Das Unternehmen hat bei seiner Erstemission 25 Millionen Aktien zum Verkauf angeboten. Die zweitgrößte amerikanische Hamburger-Restaurantkette nach McDonald's erwartet Nettoeinnahmen von 393 Millionen Dollar. Damit sollen Schulden von 350 Millionen Dollar getilgt und der Rest für sonstige Betriebszwecke verwendet werden. Dies hat Burger King am Mittwoch bekannt gegeben. Burger King bleibt auch nach dem Börsengang mehrheitlich im Besitz der Investmentfirmen Texas Pacific Group, Bain Capital Partners und Goldman Sachs Funds.

  • Datum 18.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Uu5
  • Datum 18.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Uu5