1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Burg an Burg

Sie ist knapp 1000 Kilometer lang, verläuft in West-Ost-Richtung und führt durch historische Städte, gesäumt von Burgen und Schlössern: Die Burgenstraße feiert 2004 ihr 50-jähriges Bestehen.

default

Liegt an der Burgenstraße: Bad Wimpfen

Sie ist eine der bekanntesten Ferienstraßen Deutschlands. Die Burgenstraße führt durch so berühmte Städte wie Rothenburg ob der Tauber oder Nürnberg und ist für Freunde kultureller Schätze ein Erlebnis.

Den Anfang bildet die Stadt Mannheim mit dem Kurfürstlichen Residenzschloss, einer der größten barocken Schlossanlagen. Weiter geht es zur ehemaligen Residenz der Kurpfalz nach Heidelberg, dessen Stadtbild von der Schlossruine beherrscht wird. Ebenfalls sehenswert ist die Burg Zwingenberg, ein Musterbeispiel gotischer Burgenarchitektur.

Ausflug in die Vergangenheit

Bad Wimpfen, einer der Höhepunkte der Tour, grüßt schon aus der Ferne mit seiner berühmten Silhouette: Das malerische Ensemble der Altstadt wird von den mächtigen Türmen der ehemaligen Kurpfalz überragt.

Eine weitere Station auf der Burgenstraße ist Rothenburg ob der Tauber. Mit seinem einzigartigen mittelalterlichen und von Fachwerk geprägtem Stadtbild beeindruckt der Ort Gäste aus der ganzen Welt. Die am Roten Main gelegene Richard-Wagner-Stadt Bayreuth mit dem Landschaftspark Eremitage ist schließlich der Zielpunkt der Route.

Aktionen vor historischer Kulisse

Neben den architektonischen Attraktionen bietet die Burgenstraße zahlreiche Veranstaltungen, von Freilichtaufführungen vor historischen Kulissen über traditionelle Märkte und Musikfestivals bis hin zu Ausstellungen. Eine Übersicht befindet sich im "Burgenstraßen Courier", den die Burgenstraße e.V. kostenlos zur Verfügung stellt. Zum 50-jährigen Jubiläum ist außerdem ein Gutscheinheft mit kostenlosen oder ermäßigten Leistungen entlang der gesamten Route erschienen.

WWW-Links