1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Bundeswehrübung für den Kosovo

default

Auf dem Truppenübungsplatz Letzingen in der Altmark (in der Nähe von Magdeburg) trainieren derzeit etwa 550 Soldaten des Heeres für ihren bevorstehenden ihren Einsatz im Kosovo. Letzingen wird von der Bundeswehr genutzt und dient der Übung "asymmetrischer Kriegsführung". (Asymmetrische Kriegsführung bezeichnet militärische Auseinandersetzungen zwischen Parteien, die waffentechnisch unterschiedlich stark sind.) Auf dem Truppenübungsplatz befindet sich u.a. die nachgebaute Stadtkulisse Stullenstadt. Speziell in der Stadt sollen die Soldaten eben auf die asymmetrische Kriegsführung sowie auf plötzliche Angriffe, Selbstmordattentate oder Aufstände vorbereitet werden. Der Truppenübungsplatz Letzingen gilt als der modernste weltweit und als größter Europas. Vergleichbare Anlagen verwenden die Streitkräfte der Vereinigten Staaten, um ihre Soldaten auf Einsätze im Irak vorzubereiten.