1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundestag beschäftigt sich mit der Opel-Übernahme

Die Opel-Übernahme ist am Dienstag Thema einer Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses des Bundestags. Die Grünen kritisierten vorab, dass der eingeladene Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) selbst nicht kommen und seinen Staatssekretär als Vertretung schicken will. Auch rügten sie, dass die zwei Vertreter von Bund und Ländern im Treuhandausschuss, Manfred Wennemer und Dirk Pfeil, ebenfalls ihre Teilnahme an der Befragung abgesagt haben. Die Grünen-Finanzexpertin Christine Scheel erklärte, der CSU-Politiker Guttenberg wolle offenbar lieber Wahlkampftermine in Baden-Württemberg absolvieren. Sollte dies zutreffen, bedeute dies eine grobe Missachtung der Informations- und Kontrollrechte des Parlaments, stellte sie fest. Insgesamt will der künftige Opel-Mehrheitseigentümer Magna in Europa 10.560 Stellen streichen, davon 4.500 bei Opel in Deutschland.