1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesregierung will mit Tank & Rast-Management sprechen

Die Bundesregierung will das Management des ehemaligen Staatsbetriebs Tank & Rast kontaktieren, um das Verhalten des Finanzinvestors Terra Firma zu klären. Er wolle sich mit den Verantwortlichen des führenden Rast- und Tankstellenbetreibers an Autobahnen treffen, sagte der Tourismusbeauftragte der Regierung, Ernst Hinsken (CSU), am Mittwoch in Berlin. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" hat der britische Eigentümer Terra der Firma neue Schulden aufgebürdet und zugleich die Pacht für die Betreiber der Rasthöfe und Tankstellen deutlich erhöht. Wie die Zeitung unter Berufung aus Finanzkreisen berichtet, habe Terra die Schulden von Tank & Rast (Bonn) um mehr als ein Drittel aufgestockt und damit eine Sonderausschüttung an seine Geldgeber von rund 400 Millionen Euro finanziert. Diese Praxis wird Finanzinvestoren häufig vorgeworfen. Tank & Rast war bis 1998 in Bundesbesitz.
  • Datum 26.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8r7m
  • Datum 26.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8r7m