1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesregierung lehnt Ausweitung des Rettungsschirms ab

Die Bundesregierung lehnt eine Ausweitung des Euro- Rettungsschirms zum jetzigen Zeitpunkt weiter strikt ab. "Die Ausstattung des Fonds ist zurzeit absolut ausreichend", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Es gebe in dieser Frage auch keinen Dissens zu Frankreich sowie keine Unstimmigkeiten innerhalb der schwarz-gelben Bundesregierung. Der Rettungsfonds sei derzeit voll handlungsfähig. Bisher sei nur ein kleiner Teil des 750 Milliarden Euro umfassenden Rettungsfonds genutzt worden für Hilfen an Irland. Auch hätten Portugal, Spanien und Italien in dieser Woche erfolgreich Staatsanleihen platziert. "Das zeigt doch, die harten und nachhaltigen Maßnahmen in den einzelnen betroffenen Staaten werden anerkannt, und sie werden auch so langsam belohnt", sagt Regierungssprecher Seibert.