1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesregierung erweitert Rechte der Anleger

Die Bundesregierung will Kleinanleger besser schützen und das Vertrauen in die Aktienmärkte wiederherstellen. So sollen Aktionäre in Zukunft bessere Klagemöglichkeiten haben und Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sollen für vorsätzliche oder grobfahrlässige Falschinformationen persönlich haften. Der Maßnahmenkatalog der Regierung wurde am Dienstag in Berlin von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries und Bundesfinanzminister Hans Eichel vorgestellt. Geplant ist eine Anpassung der Bilanzierungsregeln an internationale Standards. Die Strafen für Bilanzbetrug sollen deutlich erhöht
werden. Des weiteren soll die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) das Recht erhalten, über eine spezielle Stelle Sonderprüfungen bei börsennotierten Unternehmen zu veranlassen. Geplant sind auch strengere Regeln für Wirtschaftsprüfer sowie die Verbesserung des Anlegerschutzes im Bereich des Grauen Kapitalmarkts.

  • Datum 25.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IgT
  • Datum 25.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IgT