1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

"Bundesliga-Fußball blendet den Planeten"

Borussia Dortmund und Bayern München haben sich in den Halbfinal-Hinspielen der Champions League klar gegen Real Madrid und Barcelona durchgesetzt. Das wird auch von der internationalen Presse anerkannt.

Die spanische Presse geht mit ihren Top-Clubs Barcelona und Real Madrid nach den klaren Pleiten gegen München und Dortmund hart ins Gericht. Und auch international rechnet kaum jemand damit, dass es Barça und Real noch gelingen könnte, ein deutsches Finale in der Königsklasse des europäischen Fußballs zu verhindern.

SPANIEN:
Marca: "Desaster für Real! Am schwarzen Himmel über Dortmund strahlt nur Lewandowskis Stern. Die dunkelste Nacht – der deutsche Fluch ist lebendiger denn je. Wieder mal geht Madrid im verfluchten Land baden, wird verprügelt. Eine Dampfwalze überrollt Real. Robert Lewandowski zerstört Madrid mit vier Toren."

AS: "Lewandowski wird zum Albtraum für Real. Madrid wird hinweggefegt von Borussia Dortmund, bleibt aber am Leben durch Cristianos Tor. Ein historisches Comeback muss her. Jetzt beginnt die Operation 3:0."

El Pais: "Die Bundesliga überrollt auch Real Madrid. Ein blasser und schwerfälliger spanischer Meister erlebt beim BVB ein Spießrutenlaufen." - "Es gibt kein Gegengift gegen diesen Glanz. Bundesliga-Fußball blendet den Planeten. Madrid, der Gigant vergangener Jahrzehnte, wollte den zehnten Titel, ja, sie haben außergewöhnliche Spieler. Aber sie wurden von Dortmund überwältigt."

El Mundo: "Endstation für den FC Barcelona. Bayern München ist derzeit möglicherweise das beste Team in Europa."

El Periódico: "Mehr als eine Tortur: Der FC Bayern demütigt ein sterbendes Barça, das sich nicht einmal mit den Fehlentscheidungen des Schiedsrichters herausreden kann."

ENGLAND:
Daily Mail: "Eins, zwei, drei, vier! Deutsche Giganten startklar für Wembley." - "Das erste rein deutsche Europapokal-Finale. Fußball kommt nach Hause. Genießt das, Leute. Und das werden wir. Keine Beschwerde. Warum auch? Es ist quasi unmöglich zu bestreiten, dass die zwei Top-Clubs in der Bundesliga derzeit auch die zwei besten in Europa sind."

Daily Mirror: "Bay-Bay Barça (...) Die Katalanen brauchen ein Fußball-Wunder im Nou Camp."

The Independent: "Bayern München dürfte wohl Barcelona den Rang abgelaufen haben als Europas feinstes Fußball-Team."

ITALIEN:
La Gazzetta dello Sport: "Bayern über Alles! Ein Bayern-Wunder. Barça überrollt und zerstört. Eine deutsche Symphonie. Die Deutschen stehen so gut wie sicher im Finale."

Corriere dello Sport: "Eine Sensation: Bayern schockt Barça mit einem 4:0. Messi wurde überrollt. Bayern hat das Finale in der Hand."

POLEN:
Gazeta Wyborcza: "Der unREALe Lewandowski - vier Tore im Halbfinale der Champions League gegen den am meisten mit Titeln versehenen Club der Welt. Das schafften weder Messi noch Ronaldo. Dem polnischen Stürmer von Borussia Dortmund gelang es. Nach einem solchen Abend lässt sich nicht sagen, wo Lewandowskis Grenzen liegen."

SCHWEIZ:
Blick: "Bayern entzaubert Barça mit spektakulärem Fußball. Ein historischer Abend, den auch Uli Hoeneß genießen kann."

ÖSTERREICH:
Kronen Zeitung: "Was für eine Bayern-Gala gegen die für viele beste Mannschaft der Welt, den großen, stolzen FC Barcelona. Mit einem ihrer größten Auftritte in der Champions League sorgten die Münchner für eine magische Nacht."

RUSSLAND:
Sport Express (online): "Barça – kaputt"

asz/sn (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt