1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesliga bald im Internet

Ab 2006 können Fußballfans die Spiele ihrer Clubs live auf dem Handy und im Internet verfolgen. Das sieht eine vorläufige Einigung zwischen der EU-Kommission und der deutschen Bundesliga vor, die am Freitag in Brüssel vorgestellt wurde. Die Deutsche Fußball-Liga verpflichtete sich demnach, ab der Saison 2006/2007 mindestens 90 Minuten Livereportage mit allen wichtigen Spielszenen ins Internet zu stellen. Jeder Club kann zudem einem Mobilfunkanbieter seiner Wahl die Live-Übertragungsrechte für seine Heimspiele verkaufen. Außerdem können die Clubs ihre Spiele künftig eigenständig für eine Übertragung im Internet vermarkten. In voller Länge darf das Spiel aber erst nach dem Abpfiff gezeigt werden. EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti hatte der Bundesliga in der Vergangenheit vorgeworfen, sie behindere durch die restriktive Vergabe von Übertragungsrechten den Wettbewerb.

  • Datum 17.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5aQh
  • Datum 17.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5aQh