1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Bundeskanzleramt wegen verdächtiger Postsendung abgesperrt

Die Hauptzufahrt des Bundeskanzleramts ist am Mittwochmorgen wegen einer verdächtigen Postsendung gesperrt worden. Die Arbeitsfähigkeit des Amts sei aber gewährleistet, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Der Amtssitz von Bundeskanzlerin Angela Merkel werde nicht geräumt, teilte der Polizeisprecher weiter mit. Die Einsatzkräfte vor Ort warteten nun auf die Ankunft von Spezialisten, die die Postsendung mit speziellem Gerät untersuchen und die Lage klären sollen. Solange werde die Absperrung aufrecht erhalten bleiben.

Die Bundesregierung äußerte sich zu dem Vorfall bislang nicht. Die reguläre Kabinettssitzung im Kanzleramt begann am Vormittag wie geplant, meldete die Deutsche Presse-Agentur.

wl/pab (rtr, dpa)