1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesfinanzminister optimistisch

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) geht im laufenden Jahr trotz der anhaltenden Probleme auf dem Arbeitsmarkt weiterhin von einen Defizit von 2,9 Prozent aus. Dies bestätigte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Montag in Berlin. Das Ministerium meldete diese Zahl turnusmäßig nach Brüssel. Eichel halte die Marke trotz der bekannten Risiken weiterhin für erreichbar. Damit würde die Bundesregierung die europäische Defizit-Obergrenze von drei Prozent erstmals seit drei Jahren wieder einhalten.

  • Datum 28.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6JPx
  • Datum 28.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6JPx