1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesbank verteidigt EZB

Der Euro-Kurs ist nach Worten von Bundesbank-Vorstandsmitglied Edgar Meister derzeit kein Grund zur Beunruhigung und sollte die Europäische Zentralbank nicht zu einer aktionistischen Zinspolitik verleiten. "Wir haben im Moment ein Wechselkurs-Band, das nicht allzu sehr beunruhigen sollte", sagte Meister in einem Interview mit Bloomberg TV. Die EZB sei damit bisher sehr gut umgegangen und habe keinen Aktionismus an den Tag gelegt. Der starke Welthandel könne die negativen Effekte des Wechselkurses auf die Exporte ausgleichen.

  • Datum 27.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ihr
  • Datum 27.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ihr