1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bundesbank sieht keine Probleme bei Kreditverknappung

Die schlechte Ertragslage der Banken und die schwachen Konjunkturlage haben nach einer Analyse der Deutschen Bundesbank zu einem Rückgang der Kreditvergabe in Deutschland geführt. Eine Kreditklemme, also eine generelle Unterversorgung der Wirtschaft mit Krediten, können man aber nicht sprechen, sagte Bundesbank-Vorstand Edgar Meister am Montag in München. Lohnende Investitionen seien weiterhin finanzierbar. Mit einer Rate von nur einem Prozent wächst die Kreditvergabe derzeit so schwach wie seit Jahrzehnten nicht. Noch in den 90er Jahren lag der Zuwachs im Durchschnitt bei sieben Prozent. Der Bundesbank zufolge spielt hier auch die Vorbereitung auf die neuen internationalen Eigenkapitalvorschriften (Basel II) eine Rolle bei der geringeren Kreditvergabe. Sie hätten das Ertrags- und Risikobewusstsein der Banken geschärft.

  • Datum 21.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lOK
  • Datum 21.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lOK