1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Bund und Flowers weiter uneinig über HRE-Aktien

Die Verhandlungen zwischen der Bundesregierung und dem Großaktionär der maroden Hypo Real Estate (HRE), J.C. Flowers, über einen Verkauf seines Aktienpakets sind am Sonntag ohne Einigung geblieben. Eine Sprecherin des staatlichen Rettungsfonds SoFFin sagte, bei dem Gespräch sei es "darum gegangen, weitere Optionen auszuloten". Zu gegebener Zeit werde es weitere Gespräche geben. Bis Ende April braucht die Münchner Bank frisches Geld, um den milliardenschweren Verlust des Jahres 2008 auszugleichen. Der US-Investor Flowers kontrolliert 24 Prozent der HRE.