1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Bummeln in Deutschlands Metropolen

Wer seinen Urlaub gerne für einen gepflegten Einkaufsbummel nutzt, kann in Deutschland viel Geld lassen. Die inneren Bereiche der Großstädte schmücken sich mit gut bestückten Einkaufsstraßen und schicken Passagen.

default

München:
Rathaus und Marienkirche

Kleidungseinkauf

Eine der berühmtesten Einkaufsmeilen liegt in Düsseldorf: die einfach nur "Kö" genannte Königsallee. Hier lässt sich das Geld wirklich stilvoll ausgeben. Kaum ein Designer oder Juwelier von Rang und Namen, der auf der exklusivsten Shoppingmeile Deutschlands keine Repräsentanz unterhält. Viele nutzen die "Kö" auf nur zum Flanieren und Gucken. Nirgendwo sonst ist die Pelzdichte höher, sogar im Sommer zeigt Frau gerne, was sie hat.

Leipziger Wahrzeichen

Wer mit dem Zug nach Leipzig reist, den erwartet nicht nur einen der schönsten und modernsten Hauptbahnhöfe in Deutschland. Erbaut 1915 als größter Kopfbahnhof Europas, wurde das Leipziger Wahrzeichen vor fünf Jahren nach einer umfassenden Sanierung als Einkaufs- und Erlebniswelt wiedereröffnet. Jetzt schlendern hier täglich mehr als 100.000 Menschen durch die Promenaden.

Shoppingparadies Hamburg

Die Alster in Hamburg

Hamburg

Das Bild Hamburgs wurde schon immer von Handel und Wandel bestimmt. Ob als Mitglied der Hanse oder später als eine der umschlagsstärksten Hafenstädte des Kontinents, die Elbmetropole lebte und lebt vom Kaufen und Verkaufen. Allein im Zentrum befinden sich neben zahlreichen Einzelhandelsgeschäften 14 Einkaufspassagen. Im "Stilwerk", einem Themencenter für Einrichtung am Hamburger Hafen, lassen sich die neuesten Trends in Sachen Design und Wohnen aufspüren. Das Minikaufhaus "Kaufrausch" im Stadtteil Eppendorf bietet auf zwei Etagen alles, womit man seinen Körper schmücken kann, von ausgefallener Kleidung bis hin zum glitzernden Modeschmuck.

Kunstsinniges München

Wertvolleres findet man in der bayerischen Landeshauptstadt München. Nur wenige Meter von den Einkaufsstraßen entfernt wartet die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung auf kunstsinnige Shopping-Touristen und zeigt moderne Klassiker und zeitgenössische Avantgarde. Szene-Boutiquen, Designerfilialen und alteingesessene Modehäuser liegen in der Altstadt Tür an Tür und machen so das Einkaufen zu einem Erlebnis. (pg)

WWW-Links