Bullshit! | Kultur | DW | 02.08.2002
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bullshit!

Mit einer Ausstellung unter dem Titel "Bullshit!" würdigt das ostfriesische Landwirtschaftsmuseum Krummhörn-Campen den Kuhfladen. Bereits seit zehn Jahren verwendet der Künstler Bernd Eilts die tierischen Exkremente als Arbeitsmaterial. Nun sind die Exponate des 42-Jährigen erstmals in Deutschland zu sehen. Sie werden bis 22. September im Kuh- und Pferdestall des als Museum dienenden Hofes Heikens in Campen gezeigt. Unter den Plastiken und Wandobjekten aus den tierischen Hinterlassenschaften befinden sich Wand-, Armband- und Taschenuhren, die vom Deutschen Patentamt in München unter Designschutz gestellt wurden. Film- und Klanginstallationen, eine Geruchsschleuse und ein Feuchtraum mit frischen Fladen komplettieren die Schau. An einer Plastikkuh können die Besucher den Weg von der Fütterung bis zum Kuhfladen nachvollziehen.