1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Buchmessen-Chef muss Amt abgeben

Der Chef der Frankfurter Buchmesse, Volker Neumann (62), muss Ende des kommenden Jahres die Verantwortung für die weltgrößte Bücherschau abgeben. Neumanns Vertrag werde am 31. Dezember 2005 enden, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Frankfurt mit. Der Grund für diese Entscheidung wurde nicht mitgeteilt. Im zuständigen Aufsichtsrat sei einstimmig beschlossen worden, die 2006 neu zu besetzende Führung frühzeitig zu ordnen. Der frühere Bertelsmann-Manager Neumann, der eine befristete Verlängerung seines Vertrags angeboten hatte, übernahm im Herbst 2002 das Amt.

Enttäuscht reagierte Neumann auf die Entscheidung. "Ich bin bestürzt und natürlich ein wenig traurig", sagte der 62-Jährige. Er bedauerte, dass er das, was er "mit großem Engagement seit Herbst 2002 begonnen habe, leider nicht so lange fortsetzen kann, wie es altermäßig vernünftig gewesen wäre".

  • Datum 15.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Zlk
  • Datum 15.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Zlk