1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Buchmesse: Frankreich wird Gastland 2017

Der Ehrengast 2017 hatte der Frankfurter Buchmesse noch gefehlt: Frankreich soll es nun werden. Die Länder der nächsten drei Jahre sind damit komplett.

Nach 1989 wird Frankreich zum zweiten Mal Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, der weltgrößten Bücherschau. Eine Vereinbarung wurde am Mittwoch unterzeichnet, wie die Buchmesse in Frankfurt mitteilte. Die Regierung in Paris habe mit dem französischen Auftritt vom 11. bis 15. Oktober 2017 das Institut français beauftragt. Deutschland und sein großer Nachbar wollten mit der Einladung die deutsch-französische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kulturpolitik festigen, hieß es weiter.

Indonesien, Niederlande und Flandern, Frankreich und Georgien

Für Frankreich und Deutschland sind die Themen Urheberrechtsschutz und Buchpreisbindung in Europa wichtige Themen. Hierzu arbeiten die beiden Länder bereits zusammen.

Die Frankfurter Buchmesse wird vom Dachverband der deutschen Buchbranche veranstaltet. Seit 1976 wird dazu ein jedes Jahr wechselndes Gastland eingeladen. 2015 ist es Indonesien, im folgenden Jahr sind die Niederlande zusammen mit Flandern dabei. Auch für 2018 steht bereits fest, dass Georgien der Ehrengast wird.

kap/as (dpa)

Die Redaktion empfiehlt