1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

BSE-kranke Kuh soll aus Kanada stammen

Eine Kuh aus Kanada hat nach Überzeugung der US-Behörden den BSE-Erreger in die USA eingeschleppt. Die Kuh sei im Jahr 2001 mit weiteren 73 Tieren aus der westkanadischen Provinz Alberta importiert worden, sagte der Chefveterinär des US-Landwirtschaftsministeriums, Ron DeHaven, am Samstag (27.12.2003). In Alberta war im Frühjahr ein Fall von Rinderwahnsinn registriert worden.

Die zuständige Behörde in Kanada sah die Herkunft der erkrankten Kuh noch nicht als erwiesen an und verlangte weitere Untersuchungen. Sie wollte eine Verwechslung nicht ausschließen. Bis Sonntag hatten mehr als 30 Länder ein Einfuhrverbot für Rindfleisch aus den USA verhängt.