1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Brutale Unterhaltung

Im türkischen Fernsehen wird eine Serie gezeigt, die israelische Soldaten als Kindermörder darstellt. Israel protestiert und fordert, dass die Sendung gestoppt wird. Doch die Türkei weigert sich.

ein israelischer Soldat nimmt einen Palästinenser fest

Szenen der Gewalt

Eine türkische Fernsehserie hat in Israel große Empörung ausgelöst. Die Sendung trägt den Namen "Ayrilik", was auf Deutsch "Trennung" bedeutet. Sie zeigt israelische Soldaten, die brutal gegen palästinensische Zivilisten vorgehen und kleine Kinder umbringen. In einer der umstrittenen Szenen nähert sich ein schwer bewaffneter israelischer Soldat einem ängstlichen palästinensischen Mädchen. Er treibt es in eine enge Sackgasse. Das Mädchen lächelt ihn ängstlich an. Der Soldat hebt sein Gewehr und schießt.

Der israelische Außenminister Lieberman kritisiert, dass eine Sendung, in der israelische Soldaten als Mörder gezeigt werden, nicht einmal in einem mit Israel verfeindeten Land hinnehmbar ist. Schockierend ist außerdem, so der Minister, dass eine solche Serie gerade in der Türkei produziert und gesendet wird, denn eigentlich ist die Beziehung zwischen Israel und der Türkei gut.

In Israel wird nun von verschiedenen Seiten zu öffentlichen Protesten und zu einem Boykott von türkischen Produkten und Reisezielen aufgerufen. So teilte zum Beispiel das israelische Kaffeeunternehmen Ilan mit, dass es von nun an keinen türkischen Kaffee mehr verkaufen wird.

Trotz der lauten Proteste aus Israel weigert sich die türkische Regierung, die Serie abzusetzen. Präsident Abdullah Gül sagte, dass sein Land das Recht hat, den Umgang Israels mit den Palästinensern zu kritisieren. Das soll auf keinen Fall die Beziehungen zwischen den beiden Ländern stören, so Gül. Doch das Verhältnis zwischen Israel und Türkei hat sich bereits seit den israelischen Offensiven Anfang 2009 verschlechtert. "Ayrilik" wird sicherlich nicht dazu beitragen, dieses Verhältnis zu verbessern.


Glossar

jemanden als etwas darstellen – jemanden auf eine bestimmte Art zeigen

Empörung, die – die starke Wut; der starke Ärger über etwas (Verb: sich über etwas empören)

etwas auslösen – der Grund für etwas sein

brutal gegen jemanden vorgehen – Gewalt gegen jemanden verwenden

Zivilist/in, der/die – der/die Bürger/in ↔ der Soldat

jemanden umbringen – jemanden töten

umstritten – so, dass es verschiedene Meinungen über etwas gibt

Szene, die – ein kurzer Teil einer Sendung

schwer bewaffnet – so, dass jemand viele Waffen bei sich hat

Sackgasse, die – eine Straße, die endet, sodass man nicht mehr weiterkommen kann

Außenminister/in, der/die – der/die Minister/in, der/die für internationale Politik eines Landes verantwortlich ist

nicht einmal – hier: sogar nicht

verfeindet – so, dass man den anderen hasst ↔ befreundet

hinnehmbar – akzeptabel; so, dass man etwas gut finden kann

Boykott, der – die Tatsache, dass man etwas aus Protest nicht mehr kauft oder macht

etwas absetzen – hier: etwas nicht mehr im Fernsehen zeigen

Umgang, der – hier: die Art, wie man jemanden behandelt

etwas kritisieren – hier: sagen, was an etwas schlecht ist

Offensive, die – der Angriff

zu etwas beitragen – bei etwas helfen, etwas unterstützen


Fragen zum Text

1. Israel ist über die Türkei empört, weil …

a) die Türkei immer viel zu brutale Fernsehserien zeigt.

b) eine türkische Serie israelische Soldaten als brutale Mörder darstellt.

c) türkische Politiker einen Boykott gegen israelische Produkte fordern.

2. Welche Filmszene wird in dem Text beschrieben?

a) Ein Soldat läuft in eine Sackgasse und lächelt ein Mädchen an.

b) Ein Mädchen weigert sich, türkischen Kaffee zu kaufen.

c) Ein Soldat erschießt ein ängstliches Mädchen.

3. Wie beurteilt der israelische Außenminister die Fernsehsendung?

a) Die Serie sollte nicht in der Türkei, sondern in Israel produziert werden.

b) Die Serie hat das Recht, die israelischen Soldaten zu kritisieren.

c) Es ist nicht in Ordnung, dass die Serie israelische Soldaten als Mörder darstellt.

4. Ergänzen Sie die richtige Form des Verbs "absetzen": Die Fernsehserie soll nach Forderungen der israelischen Regierung … werden.

a) geabsetzt

b) abgesetzt

c) absetzte

5. Ergänzen Sie das fehlende Wort: In der Serie … Soldaten brutal gegen Kinder vor.

a) stoßen

b) gehen

c) laufen

Arbeitsauftrag

Auch in anderen Ländern gibt es umstrittene Sendungen im Fernsehen. Wählen Sie eine Sendung aus Ihrem Heimatland, die Sie kritisieren würden. Schreiben Sie einen kurzen Text. Beschreiben Sie zuerst die Sendung und erklären Sie dann, was Sie an ihr nicht gut finden. Begründen Sie Ihre Meinung.

Autorinnen: Michaela Paul (dpa, afp)/Anne Gassen

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads