1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Bruchlandungen am fließenden Band

Japanische Ballonfahrer sind bei einem Treffen in der Provinz Toyama vom Pech in Serie verfolgt worden: Für jeden dritten Teilnehmer endete der Ausflug im Abstand von nur wenigen Minuten mit einer Bruchlandung. Zwei Männer prallten derart heftig mit ihrem Ballon auf einem trockenen Flussbett auf, dass sie aus ihrem Korb geschleudert wurden, wie die Nachrichtenagentur Jiji Press berichtete. Einer der beiden Bruchpiloten bezahlte den Ausflug mit einem Beckenbruch.

Kurz darauf landete der nächste Ballon zunächst in einem Reisfeld, bevor ihn erneut der Wind packte und auf den nahe gelegenen Ausstellungsplatz eines Gebrauchtwagenhändlers setzte. Das Resultat: vier demolierte Autos. Der dritte Unglücksballon landete in einem zwei Meter hohen Weinregal vor einem Bauernhaus; einer der beiden Ballonfahrer erlitt Prellungen am ganzen Körper.

  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kqm
  • Datum 25.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1kqm