1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Brown kündigt Beschäftigungsprogramm an

Großbritanniens Premierminister Gordon Brown will mit einem staatlichen Beschäftigungsprogramm etwa 100.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Entstehen sollen die Jobs vor allem durch die Renovierung von Schulen und Krankenhäusern sowie Investitionen in die Infrastruktur, wie der Londoner "Observer" Brown in seiner Sonntagsausgabe zitierte. Mit dem an ein US-Beschäftigungsprogramm aus den 1930er Jahren angelehnten Vorhaben sollen zudem die Technologieindustrie und erneuerbare Energien gefördert werden. Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist in den vergangenen Monaten stark angestiegen. Experten befürchten, weitere 600.000 Menschen könnten in diesem Jahr ihren Arbeitsplatz verlieren.