1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Brooke Shields auf dem Wiener Opernball

Einmal im Jahr öffnet die Wiener Staatsoper ihre Tore für ein Medienereignis: den berühmten Wiener Opernball. 2016 wird sich Schauspielerin Brooke Shields die Ehre geben - auf Einladung des Partylöwen Lugner.

Der Opernball selbst ist nicht nur in Wien ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges. Moderatoren in glamouröser Abendrobe, Interviews mit echten und zweitrangigen Prominenten, das alles gehört jedes Jahr zum Ritual der Live-Übertragung, die das Österreichische Fernsehen (ORF) in die ganze Welt sendet.

Am 4. Februar ist es wieder soweit: Auf dem Parkett im großen Ballsaal der Wiener Staatsoper werden sich wieder die Debütantinnen in ihren weißen Abendkleider drehen. Die spannendste Frage ist wie immer: Wen wird der steinreiche österreichische Unternehmer Richard "Mörtel" Lugner als weiblichen Ehrengast an seiner Seite in seine Loge einladen?

Bildergalerie Wiener Opernball

Großer Bahnhof für Ballbesucher und Prominente: die Wiener Staatsoper

Gesellschaftliches Groß-Ereignis

In diesem Jahr wird die US-amerikanische Schauspielerin Brooke Shields den Selfmade-Millionär zum Opernball begleiten. Nicht immer hatte der Bauunternehmer Lugner dafür eine glückliche Hand: Oft kam die Absage der prominenten Damen sehr kurzfristig, so dass nur mit Mühe für Ersatz gesorgt werden konnte. 2014 hatte VIP-Größe Kim Kardashian Lugner zugesagt, mit der Auflage auch ihre Mutter mitbringen zu dürfen. Für die Fotografen ein dankbares Motiv.

Auf Brooke Shields freue er sich ganz besonders, gab Richard Luger jetzt der österreichischen Presse zu Protokoll. "Ich glaube, dass das ein netter Gast sein wird." Die jungen Stargäste seinen oft so zickig gewesen, die älteren keine wirkliche Attraktion, meinte Lugner in seiner unvergleichlichen Machoattitüde. Seit 1992 lädt er Prominente aus dem Film- und Showgeschäft in seine persönliche Loge in der Staatsoper ein. Traditionell tabu ist die Höhe des Honorars für den Stargast.

Kim Kardashian auf dem Wiener Opernball

Fotomotiv auf dem Wiener Opernball 2014: VIP-Girl Kim Kardashian mit Mutter (re) und Richard Lugner

Prominenter Begleiter für Ehefrau Nr. 5

Ob Brooke Shields, die wesentlich größer ist als Richard "Mörtel", mit ihm tanzen werden, wisse er noch nicht. Seine Erfolgsbilanz als Tänzer sei eher mager: "Nur die Hälfte hat mit mir getanzt." Seinen Segen für diese medienwirksame Einladung prominenter Damen habe er, sagte Luger. Ehefrau Nr. 5, das 26-jährige Ex-Playmate Cathy, sei damit vollkommen einverstanden. Seine Frau bekäme jedes Jahr auch einen eigenen prominenten und attraktiven Begleiter, der Name stünde aber noch nicht fest.

2015 wurde der 83-Jährige Bauunternehmer, der 2008 mit seiner Firma Konkurs anmelden musste, von dem Model Elisabetta Canalis begleitet.

hm/pg (dpa, orf.at)

Die Redaktion empfiehlt