1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Britischer Whitbread-Preis für Einwanderer-Roman

Die Londoner Schriftstellerin Andrea Levy hat für ihren Immigranten-Roman "Small Island" den mit umgerechnet 36. 000 Euro dotierten britischen Whitbread-Literaturpreis bekommen. Nach Ansicht der Jury, zu der auch der Schauspieler Hugh Grant gehörte, beinhaltet der Roman über das Schicksal jamaikanischer Einwanderer im Großbritannien der Nachkriegszeit "eine großartige Handlung", mit der die Autorin "absolut brillant umgeht".

Die 48-jährige Levy zollte bei ihrer Dankesrede am Dienstag (25.1.2005) in London all denjenigen Lob, die sich für ein friedliches Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Kulturen einsetzen.

  • Datum 26.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6AMD
  • Datum 26.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6AMD